conny gibt dir recht

WIR GEBEN
DIR RECHT.

Unzulässige Kontogebühren
Mietsenkung
Kündigung
Zahlen auch Sie zu Unrecht hohe Kontoführungsgebühren?
Unzulässige Kontogebühren
Miete zu hoch?
Kündigung erhalten?

Verbraucherschutz ist unser Auftrag!

CONNY ist Deutschlands führende Online-Plattform zur Rechtsdurchsetzung. Wir wollen allen Menschen zu ihrem Recht verhelfen, unabhängig vom Geldbeutel, Wissen oder Zeitaufwand.

Jeder noch so kleine Wertanspruch soll seinen Weg ins Rechtssystem findenkönnen. Deshalb machen wir die Durchsetzung von Verbraucherrechten so einfach und schnell wie das Bestellen einer Pizza.

Von Kunden mit Hervorragend bewertet

CONNY konnte als starker Partner an meiner Seite alle Sorgen zerstreuen.

Vanessa war noch nicht lange bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber angestellt, weshalb die betriebsbedingte Kündigung vollkommen unerwartet erfolgte. Sie entschloss sich, aktiv zu werden und erhielt dank CONNY eine faire Abfindung.

Für mich ist CONNY die 'Freudige Botschaft' für den Mieter!

Bernhards Wohnung wurde trotz anderer Versprechen an die Deutsche Wohnen verkauft. Lange konnte er sich die Wohnung von seiner Rente nicht mehr leisten, weshalb er beschloss gegen die neuerdings regelmäßigen Mieterhöhungen vorzugehen. CONNYs Partneranwälte unterstützten ihn – mit Erfolg!

So funktioniert es

conny icon

Schritt 1

Wählen Sie Ihre Dienstleistung, machen Sie Ihre Angaben und laden Sie Ihren Vertrag hoch.
Alles online!

conny icon

Schritt 2

CONNY übernimmt Ihren Fall vollumfänglich und kümmert sich bis zum Vergleich oder Urteil um alle weiteren Schritte.
Ganz einfach!

conny icon

Schritt 3

Sie bekommen das Urteil mitgeteilt oder entscheiden, ob Sie das Vergleichsangebot annehmen.
Wir tragen die Kosten!

Neuigkeiten zu Verbraucherrechten

Alle Informationen zur Mietpreisbremse

Das Gesetz zur "zulässigen Miethöhe bei Mietbeginn" (§ 556d BGB), besser bekannt als Mietpreisbremse, ist ein bundesweites Gesetz, das 2015 in Kraft getreten ist. Es ermöglicht zahlreichen Mietern, ihre Miete langfristig und rechtssicher zu senken.

Artikel lesen  
Wann ist eine Mieterhöhung erlaubt?

Sie erhalten einen Brief von Ihrem Vermieter: Die Miete wird erhöht. Ist das wirklich zulässig? Wie hoch darf eine Mieterhöhung sein? Häufig sind Mieterhöhungen nicht gerechtfertigt und Sie können sich dagegen wehren.

Artikel lesen  
So gelingt die Rückzahlung der Kaution

Sie ziehen in in eine neue Wohnung, aber Ihr ehemaliger Vermieter behält einfach Ihre Mietkaution ein? Erfahren Sie jetzt, welche Rechte Sie als Mieter haben und in welchen Fällen der Vermieter die Kaution einbehalten darf.

Artikel lesen  
Kündigungsschutzklage: Ablauf & Kosten

Viele Kündigungen sind fehlerhaft oder nicht gerechtfertigt und können mit der Kündigungsschutzklage abgewehrt werden. WICHTIG: Ab Kündigung hat man nur 3 Wochen Zeit, eine Kündigungsschutzklage einzureichen.

Artikel lesen  
BGH-Urteil zu unzulässigen Kontogebühren

Die Postbank und weitere Banken zogen ohne Zustimmung ihrer Kunden Kontoführungsgebühren ein – zu Unrecht! Das BGH-Urteil vom 27. April 2021 hat spannende Folgen für alle Verbraucher mit Girokonto.

Artikel lesen  
Wie muss eine Abfindung versteuert werden?

Seit 2006 müssen ehemalige Arbeitgeber die Steuern auf ihre Abfindung direkt an das Finanzamt abführen, ausgeschlossen sind einzig Sozialversicherungsbeiträge. Wer eine Abfindung bekommt, hat jedoch vier Möglichkeiten zum Steuernsparen.

Artikel lesen